Vor dem Hochzeitstanz gibt es kleine Details, denen man etwas Beachtung schenken sollte. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und machen sich ein paar Gedanken zum Eröffnungstanz. Dann kann ich Sie von der ersten Stunde an optimal unterstützen.

 

Haben Sie schon die Musik ausgewählt?

Das Lied, das Sie auswählen bestimmt den Tanzstil den Sie tanzen möchten. Sollten Sie noch unentschlossen sein, bin ich Ihnen gerne mit Beispielen behilflich und zeige Ihnen zu welcher Musik welcher Tanz am besten passt. Es kann auch hilfreich sein sich zuerst darüber klar zu werden welchen Tanzstil man bevorzugt um dann den passenden Song zu finden.

 

Wie groß ist die Tanzfläche?

Schwungvolle Tänze wie Foxtrott oder Walzer die sich um die Tanzfläche herum bewegen benötigen etwas mehr Raum, wohingegen Tänze die mehr an der Stelle getanzt werden, wie zum Beispiel Rumba, Discofox oder Swing mit wenig Platz auskommen.

 

Schränkt das Hochzeitskleid die Bewegungen ein?

Tanzen in Brautkleidung ist anders. Manche Hochzeitskleider erlauben zum Beispiel der Braut nicht den Arm über den Kopf zu heben oder besonders schwungvolle Drehungen auszuführen. Von daher macht es durchaus Sinn eventuelle „Einschränkungen“ frühestmöglich anzusprechen und zu testen. Ein paar Übungen vor dem großen Tag, inklusive Probe (vielleicht in Petticoat), Schuhen und Schleier sind eine gute Idee, um mögliche Überraschungen bzw. Irritationen zu vermeiden.

 

Möchten Sie den ganzen Abend tanzen?

Sollten Sie neben dem Hochzeitstanz „Lust auf mehr tanzen“ haben, kann die Vorbereitung mit weiteren Tanzschritten oder einem zusätzlichen Tanzstil hilfreich sein. Die Verbesserung Ihrer Tanzfertigkeiten macht Spaß und bringt die entsprechende Leichtigkeit auf die Tanzfläche.

 

Finden Mutter/Sohn und Vater/Tochter Tänze statt?

Nicht vergessen, dies ist ein ganz spezieller Moment für Mütter und Väter, und sie werden sicher noch besonderer mit etwas Übung vorab.

 

Was ist Ihre Idee vom Hochzeitstanz?

Um eventuell Enttäuschungen oder Stress vorzubeugen ist es wichtig, sich im ersten Schritt klar zu machen, welche Ziele man mit den Tanzstunden verbindet. Was ist ist Ihre Vorstellung zu ihrem Eröffnungstanz? Leicht und Elegant? Traditionell und Romatisch? Peppig und Heiter? Raffiniert und Auffallend?

 

Sie haben noch Fragen oder möchten sich gerne beraten lassen?

Dann freue ich mich auf Ihren

 

> KONTAKT